Suche
Close this search box.

Klischees über den Job als Escort

Wir räumen auf mit den zweifelhaften Klischees

Innerhalb Deutschlands genießt die Escort Branche noch immer einen zweifelhaften Ruf. Klischees über den Job als Escort und die Escort Branche sind gang und gäbe. Denn in erster Linie nehmen die meisten an, es handle sich hier um ein schmutziges Gewerbe, das normalerweise im Rotlicht-Milieu angesiedelt ist und nur eine höhere Bezahlung beinhaltet. Dazu kommen weitere „schmuddelige“ Vorurteile, welche das Gewerbe in ein schlechtes Licht rücken. Riskieren die Betroffenen erst einmal einen tieferen und vor allem ernsthaften Blick in die Branche, sind sie nicht selten überrascht. Besonders zweifelhaft beäugt werden häufig diejenigen, die einen solchen Service in Anspruch nehmen. Das typische Bild vom schmierigen Lüstling, der es lediglich auf eine gutaussehende Begleitung abgesehen hat, um mit ihr am späten Abend in einem Hotelzimmer zu verschwinden, hält sich hartnäckig. Die Realität sieht jedoch ganz anders aus.

Wer sind die Damen? Wer die Kunden?

klischees über den job als escort

Bei den meisten unserer Kunden handelt es sich um angesehene Geschäftsmänner, Sportler, Künstler und auch prominente Personen, bekannte aus TV und Social Media. Das Alter liegt häufig zwischen 25 und 55 Jahren. Viele unserer Klienten können durch den erotischen Service unserer Escort Ladies ihre Neigungen ausleben und sexuelle Wünsche offenbaren, wie es ihnen in ihrem privaten Umfeld meist nicht möglich ist. 

Was die Damen angeht, lässt sich folgendes sagen: Was viele nicht wissen, ist dass die meisten Escort-Damen tagsüber einem geregelten Job nachgehen. Sie sind Verkäuferin, Bankkauffrauen, oder Büroangestellte in einem großen Unternehmen. Andere studieren und sehen den Escort-Service als lukrativen Nebenjob mit Potenzial zum Abenteuer. Und vielen Damen gefällt der Job als Escort tatsächlich. Viele Frauen schätzen ihre Freiheit, zudem sich sexuell frei entfalten zu können. Und oft reizt sie einfach das Unbekannte.

Mehr als nur schneller Sex - Entgegen den Klischees über den job als escort

Zwar ist der Escort-Service in erster Linie eine Dienstleistung, die erotische Wünsche erüllen soll, doch beinhaltet der Service der Escort-Ladies wesentlich mehr als nur schnellen Sex. Ganz entgegen den Klischees über den Job als Escort!

Ein High Class Escortservice bietet dem Kunden vor allem einen angemessene Begleitung. Eine Dame die eloquent, souverän, sowie niveau- und respektvoll im Umgang miteinander ist.
Um eine möglichst adäquate Begleitung zu finden, äußern unsere Kunden ihre Wünsche bezüglich des Aussehens, sowie der Interessen seiner Begleiterin und alles weitere was wichtig für das gemeinsame Treffen ist, gegenüber der Agentur. Anhand dieser Informationen wählen wir schließlich die passende Dame für das bevorstehende Treffen aus.

Übrigens: Nicht immer handelt es sich bei den Kunden ausschließlich um Männer. Zwar ist der Anteil prozentual gesehen höher, doch es gibt auch Frauen, die die Dienste unserer Escort-Agentur gerne in Anspruch nehmen. Diese Thematik haben wir unter anderem auch mit der Münchner Abendzeitung in einem der zahlreichen Intervies durchgenommen.

Oftmals beginnt es wie ein Blind-Date

Nicht selten läuft das erste (Escort) Date zwischen dem Klienten und der gebuchten Begleitung wie im echten Leben: Man trifft sich in einer stilvollen Bar auf einen Drink und lernt sich kennen. Stimmt die Chemie, folgt meist noch ein Dinner in einem edlen Restaurant, gefolgt von einem Besuch im Theater, oder einem anderen kulturellen Event, je nachdem wieviel Zeit für die gemeinsame Zeit eingeplant sind. Hierbei geht die Lady ganz auf die Wünsche des Kunden ein und sorgt dafür, dass es für beide ein angenehmer Abend wird.
In vielen Fällen bleibt sie dabei nicht unbelohnt: Viele Kunden sind stark bemüht, die Anwesenheit der Dame entsprechend wertzuschätzen. Sie erhält Geschenke, wie Blumen oder Pralinen, ein wohlriechendes Parfüm oder andere liebe Aufmerksamkeiten.
Hochwertige Begleitagenturen gibt es zwar in jeder größeren Stadt, doch häufig wird aus einem kurzen Date oft auch eine Reisebegleitung wenn die Lady beim Kunden Eindruck hinterlassen hat. Es kann also durchaus eine langfristige Zusammenarbeit entstehen, die für beide Parteien entsprechend rentabel ist.

Am Ende bleibt nur noch so viel zu sagen: Klischees über den Job als Escort sollte man also stets hinterfragen und sich selbst ein Bild machen.

Du möchtest eine Royale Lady werden? Bewerbe dich jetzt!

Du möchtest eine Dame buchen? Folge mir!

Teilen :